ATEM THERAPIE
ATEM
AUGEN
STIMME
BÜRO
TERMINE
PRAXIS
FÜR WEN
THEMEN
ZUR PERSON
IMPRESSUM
FORUM
LINKS

Schauspieler - Bühnenpräsenz
frei und selbstsicher auftreten

Atemtherapie - Stimme - Augen

Das Spielen oder Singen vor grossem Publikum erfordert Gelassenheit und Selbstvertrauen und einen lebendigen Körperausdruck.
Lampenfieber kann den Körper lähmen und so  Ausdruck und Resonanzfähigkeit stark einschränken.
Ich habe ein Übungsprogramm entwickelt mit hilfreichen Übungen zur tiefen Entspannung und Atemfähigkeit, die schon nach kurzer Zeit Wirkung zeigen.
Körperbewusstsein und das Erweitern des Atem- und Bewegungsraumes entwickeln echtes Selbstvertrauen und mehr Flexibilität bei Auftritten.
Es entsteht  Freude an der eigenen Person und am Selbstausdruck.

 

DSCF1811

Sänger und Instrumentalisten
Schmerzen beim Musizieren?

Gibt es Schmerzen, Haltungsprobleme, Anstrengung beim Spielen oder Singen? Sind die Augen belastet durch Notenlesen oder haben Sie häufige Kopfschmerzen?
Berufliches Musizieren kann zu Überanstrengung führen und die Freude an der Musik schmälern und so auch die Klangqualität beeinträchtigen.
Gemeinsam entwickeln wir mein Übungsprogramm, welches auf Ihre Bedürfnisse und Probleme zugeschnitten ist.
Bewegungs- und Entspannungsübungen für besonders belastete Körperbereiche bringen Erleichterung. Die Atembewegung löst Verspannungen und entwickelt Durchlässigkeit. Eine lebendige und flexible Haltung wirkt sich günstig und entlastend auf den Gesamtspannungszustand der Muskulatur aus. Übungen zur räumlichen Wahrnehmung erweitern den Bewegungs- und  Resonanzraum.
So klar wie ein Gong ertönt oder der Körper eines Cellos, so klangdurchlässig kann der eigene Körper werden, frei von Blockierungen, frei von Anstrengung kann er in Resonanz treten mit der Musik.

Startseite